1
1

Ich persönlich halte ja nicht viel von dem Valentinstag. Aber tatsächlich ist es ja so, dass man um den 14. Februar mittlerweile seit vielen Jahren keinen Bogen mehr machen kann.

Entgegen des großen Irrglaubens, dass diesen Tag amerikanische Blumenhändler erfunden haben sollen, ist es wahrscheinlicher, dass dieser Tag auf Valentin von Rom zurück zu führen ist.
Dieser starb am 14. Februar 269 durch Enthauptung. Er soll Liebespaare trotz Verbot kirchlich getraut haben und ihnen Blumen geschenkt haben.
Natürlich gibt es auch hier noch einige andere Mythen, die den Ursprung des Valentinstages erklären könnten, aber diese ist für mich die plausibelste von Allen.
Die Blumenhändler haben hier einfach nur ganz geschickt diesen Tag als Werbemittel benutzt.

So, nun aber mal genug Hintergrundinformation.

Auch meine zwei Mädels im besten Alter haben mittlerweile mitbekommen, dass an diesem Tag viele Frauen von den Männern Blumen bekommen und überall, bereits mindestens schon zwei Wochen im Voraus Herzen zu sehen sind.

Ich habe ihnen erklärt, dass es mir viel mehr bedeutet, wenn mein bester Ehemann der Welt mich im Sommer gemeinsam mit den Kindern mit einem Wiesen-Blumenstrauss überrascht oder mir einfach zwischendurch mal mit einer kleinen Aufmerksamkeit zeigt, was ich ihm bedeute.
Tatsächlich habe ich den Eindruck, dass meine Zwei das verstanden haben.

Aber um die Sache mit den Herzen kommen wir eben nicht ganz rum.
Da wir ja gerne und viel basteln, haben wir nun beschlossen, wir falten dieses Jahr am Valentinstag Servietten in Herzform, mit denen wir dann den Tisch dekorieren können.

Hier können auch meine zwei Kids, mittlerweile im Alter von acht und sechs Jahren prima mitmachen.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust so eine Herzdekoration zu machen?

Hier unsere Anleitung zum Nachmachen:

Geschrieben ist das ja immer ein bisschen schwierig, deshalb haben wir Euch da ganze natürlich fotografisch dokumentiert.

1. Faltet die Serviette komplett auf und legt sie verkehrtherum, mit einer Spitze nach oben vor Euch hin.

2. Nun faltet die obere Spitze bis zur Hälfte hinunter.

 

3. Anschließend die untere Spitze nach oben falten, bis zur obersten Kante.

4. Jetzt erst die eine Seite bis zur Mitte nach innen knicken, anschließend die zweite Seite ebenso.

 

5. Dreht das ganze um.

6. Ein bisschen von den beiden oberen Ecken nach unten falten

7. Jetzt noch etwas von den beiden seitlichen Ecken nach innen knicken

8. Umdrehen – Fertig

 

Nun wünsche ich Euch allen einen schönen Valentinstag, egal ob ihr ihn feiert oder nicht.

„Die Liebe allein versteht das Geheimnis andere zu beschenken

und dabei selbst reich zu werden“

(Autor unbekannt)

Das gilt nicht nur am Valentinstag, sondern 365 Tage im Jahr.

In diesem Sinne

Eure Sabine