Erfolg bedeutet für mich…

Erfolg ist vielschichtig und bedeutet für jeden etwas anderes. Schaut man im weltweiten Netz, stößt man schnell bei Wikipedia auf folgende Erklärung: Erfolg ist, wenn Personen oder Personenvereinigungen die gesetzen Ziele erreichen. Dabei können die Ziele sowohl materieller Art (z.B. Einkommen) oder emotional (z.B. Glück) sein. Aber was bedeutet Erfolg nun für mich persönlich? Früher, Weiterlesen


Durch regelmäßige Selbstreflexion werde ich eine bessere Mutter für meine Kinder

Wer mich kennt, weiß, dass ich eine große Verfechterin dafür bin, dass Jede/r seinen eigenen Weg gehen sollte. Leider fällt es in unserer durchgetakteten  Welt, in der tagtäglich eine Informationsflut über unsere Köpfe hinweg rollt, oftmals schwer, herauszufiltern, was für einen persönlich der „eigene Weg“ ist. Auf Social Media werden uns oft in Sekundenschnelle verschiedene Weiterlesen


Mein Kind und Whats App: Teil 1 – Grundlagen

(Werbung) In meinem Beitrag „Ab wann ist es sinnvoll, dass das Kind ein Handy hat?“ habe ich dir ja schon erzählt, dass meine große Tochter seit letztem Sommer ein Handy hat. Zu diesem Zeitpunkt befand sie sich im besten Alter von 10 Jahren.  Meine kleine Tochter hat bisher noch kein Handy. In diesem Beitrag hatte Weiterlesen


Jeder steckt seine Zaunpfosten anders!

Und das ist gut so! Bestimmt wunderst du dich jetzt, wieso ich diesmal etwas über Zäune schreibe. Genau genommen wird es um Schafszäune gehen. Ich bin mir sicher, du hast jetzt bereits ein wunderschönes Bild vor Augen. In vielen von meinen Beiträgen erscheinen die Wörter  „unperfekt“ und „Bauchgefühl“. Gerne ermutige ich dich, in bestimmten Situationen Weiterlesen


Tassenhasen zu Ostern

Tassenhasen zu Ostern!

(enthält einen Affiliatelink*) Plätzchen gehen ja immer – oder besser gesagt Kekse. Deswegen gibt es auch bei uns zu Ostern selbstgebackene Kekse. Meine Kinder lieben backen, besonders das Ausstechen und Verzieren. Und gerade jetzt, wo wir die meiste Zeit zu Hause sind, ist dies eine gute Beschäftigungsmöglichkeit für die Kinder. (Auch wenn es hinterher in Weiterlesen


Ankergefühl…oder ein Leben „bevor ich Kinder hatte“ und ein Leben „seitdem ich Kinder habe“

Früher, also gefühlt vor 100 Jahren, unterteilte ich mein Leben noch in „unter der Woche“ und in „Wochenende“. Was bedeutete, dass man am Wochenende deutlich länger unterwegs war, sich mit Freunden traf, in Kneipen oder Clubs abhing. Nicht, dass wir das nicht „unter der Woche“ auch getan hätten, aber eben zumindest etwas zeitverkürzter. Naja, zumindest Weiterlesen


Mit dem „animal spirit“ Geschwisterstreit beim Essen vermeiden

Das „animal spirit“ ist unser ausgedachtes Tier. Dieses Tier, das gerade zu unserer aktuellen Stimmung passt oder das unserem Wesen am ehesten entspricht.  Es kann aber auch unser Lieblingstier sein. Und da meine zwei Mädels besonders gerne beim Essen streiten, kommt dann ab und zu unser „animal spirit“ hier zum Einsatz. Streit beim Abendessen Häufig Weiterlesen